Stimmungsvoller Ausklang des Wanderjahres 2017

Am Samstag, 4. November 2017 ab 17.30 Uhr trafen sich 49 Wanderfreundinnen und -freunde des Taunusklubs Hofheim, darunter fünf Gäste im FÁCIL- Restaurant in der apart dekorierten Burkartsmühle zum traditionellen Jahresabschluss.
Der Ansturm so vieler Gäste gleichzeitig – nach anfangs zögerlicher Anmeldung – stellte die Gastronomie vor Herausforderungen, die aber bald gemeistert wurden, nachdem alle ihre Alltagshektik an der Garderobe gelassen hatten. Jeder fand schließlich seinen Platz und später das TAPAS-Buffet reißenden Absatz, wie Helga Köllner schreibt.
Spätestens während der Begrüßung der Gäste und Ansprache des 1. Vorsitzenden Günter Loos breitete sich eine gewisse Behaglichkeit aus. Mit dem Dank an die Wanderführer-Teams und die Fotografen wurde kurz die Geschichte dieser ehemaligen, 1851 von Joseph und Anna Burkart erbauten Mühle einer Mahl- und Lohmühle erwähnt sowie das in diesem Jahr 145-jährige Bestehen des Hofheimer Taunusklubs.
Nun bedienten sich alle an dem vielseitigen Buffet und speisten in fröhlicher Atmosphäre und bei anregenden Gesprächen.
Danach konnte Wanderwart Herbert Schmuck die eifrigsten Wanderer dieses Jahres mit dem Jahresabzeichen dekorieren:

  • Zum 6. Mal Elisabeth Spurzem,
  • zum 11. Mal Edeltraud Simon,
  • zum 13. Mal Anne Adam und Traute Wollert,
  • zum 15. Mal Dr. Günter Freund,
  • zum 24. Mal Gudrun Kemmann,
  • zum 31. Mal Monika Loos und
  • zum 42. Mal Günter Loos.

Darauf folgte die von allen erwartete Bilderschau, ein von Monika Loos wieder brillant gestalteter Bilderbogen des Wandergeschehenes 2017 – dieses Mal ergänzt durch historische HOFHEIM-Aufnahmen im Vergleich zu heute, die zu eifriger Diskussion anregten.
Mit dem leuchtenden Bild einer Nachtkerze auf der großen Leinwand und guten Wünschen für das kommende Jahr klang dieser Abend zufrieden aus.

Bericht: Helga Köllner

Auf dem Foto: Die Ausgezeichneten (v.l.n.r.) E. Spurzem; H. Schmuck; T. Wollert; G. Loos; M. Loos; G. Kemmann; G. Freund; A. Adam; E. Simon (Foto: tkl)